Startseite / Entgiftungskur / Entgiftungstipps

Entgiftungstipps

entgiftungstippsAlso, hier sind sie nun, die Entgiftungstipps. Einige grundlegende Tipps zur Entgiftung des Körpers. Keine Pillen, keine Verschreibungen, keine Arztrechnungen. Das klingt schwierig, aber es ist besser, es jetzt zu tun, solange Sie gesund sind, als auf eine Krankheit zu warten, um über die nötige Willenskraft zu verfügen.

Entgiftungstipps richtig angehen

Entgiftungsdiäten sind unter jungen Leuten, die ihren Körper von den Giftstoffen befreien wollen, recht populär. Es ist ein Prozess, der einige Tage in Anspruch nimmt. Der beste Weg ist einen Ernährungsberater aufzusuchen und von ihm oder ihr einen Entgiftungsplan zu bekommen. Es kann aber etwas teuer sein, das hängt von Ihrem Budget ab.

Während Sie für einen Besuch beim Ernährungsberater sparen, gebe ich Ihnen einige grundlegende Tipps für eine Körperreinigung.

Entgiftungstipps 1.

Der erste Schritt ist mit dem Rauchen aufzuhören. Rauchen bringt neben Nikotin auch noch ein dutzend weiterer Giftstoffe in Ihren Körper. Diese sind extrem schwierig wieder loszuwerden und vergiften Ihr Blut. Wir atmen ohnehin schon jede Menge Schmutzpartikel von Autos und der Industrie ein. Es besteht also kein Anlass für Sie, Ihren Körper noch weiter zu quälen. Wenn es Ihnen mit einer Entgiftung ernst ist, ist das das erste, das Sie tun müssen.

Entgiftungstipps 2.

Als Zweites auf der Entgiftungsliste, und sehr nahe beim Rauchen, ist Alkohol. Obwohl es nicht so verschmutzend ist wie Rauchen, muss Alkohol doch von der Leber in einfachere Elemente zerlegt werden. Aber da unsere Leber nicht für diese Arbeit geschaffen ist, tut sie sich sehr schwer, Alkohol zu verarbeiten. Die Wahrheit ist, dass Alkohol mit der Zeit Teile der Leber verletzt und sie in Narbengewebe umwandelt, welches, wenn es unkontrolliert bleibt, in einer ernsten Leberzirrhose enden kann.

Entgiftungstipps 3.

Der dritte Punkt auf der Entgiftungsliste ist das Trinken von Wasser. Wasser ist für den natürlichen Entgiftungsvorgang in unserem Körper sehr wichtig, da es das Mittel ist, das unserem Körper dafür zur Verfügung steht. Nachdem die Leber ihre Arbeit getan hat und die Giftstoffe in kleinere Elemente zerlegt hat, werden diese von unserem Blut zu den Nieren und den Hautporen transportiert, von wo sie mittels Urin oder durch Schwitzen ausgeschieden werden. Ein gutes Entgiftungsprogramm beinhaltet die Aufnahme von mindestens 2 Liter Wasser täglich.

Körper entgiften | entschlacken | Entgiftungskur | Körperentgiftung | natürlich entgiften

Schließlich müssen Sie Sport betreiben. Die beste Art ist, sich an einer Aktivität zu beteiligen, die Sie zum Schwitzen bringt, bis Ihr Shirt nass ist. Dadurch schwitzen sie stärker und sondern daher Giftstoffe rascher aus. Sollte das aufgrund der Arbeit nicht möglich sein, versuchen Sie eine leichtere Aktivität am Wochenende. Falls Sie Kinder haben, ist ein guter Tipp, einen Gruppensport mit ihnen gemeinsam zu betreiben, etwas wie Fußball oder Basketball oder etwas entsprechend ihrer Altersgruppe.

So, jetzt habe ich Ihnen einige Entgiftungstipps gegeben, die auf gesundem Hausverstand basieren und keinen Cent kosten.

Holen Sie sich das Buch – Jungbrunnen- Die natürliche Entgiftung des Körpers

Gratis Email Kurs + Report “Einführung in die Entgiftungsdiät & die 12 Faustregeln”

Entgiften Anleitung
Vorname
Email*
Hiermit stimmen Sie zu, dass Ihnen E-Mails zu Informationen des beschriebenen Projektes zugesandt werden. Ihre Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den Mailanbieter, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

weitere Angebote

entgiftung der leber

Entgiftung der Leber – wie entgifte ich meine Leber

Entgiftung der Leber. Wenn Sie in einer Stadt leben und einen Bürojob haben (und dann …